Back
Back

Die letzten Männer

The Last Men

Dokumentarfilm TV
Feature film
Feature film TV
Feature film | 3D
Documentary
Documentary TV
Documentary | 3D
|
Ulrich Seidl
|
1995
WebsiteKino-FinderFind a cinemaDVDDVDDVDBlu-rayiTunesFlimmit

Immer mehr österreichische Männer haben Probleme mit dem wachsenden Selbstbewusstsein österreichischer Frauen. Vorbei sind die Zeiten, wo der Mann das unbestrittene Oberhaupt der Familie war und die Frau ihr ganzes Lebensglück in der Erfüllung seiner Wünsche und der der Kinder finden musste. Heute fordern sie Mitbestimmung in einer partnerschaftlichen Beziehung und die Möglichkeit, ihren eigenen Lebensweg zu gehen. Damit sind aber viele Männer überfordert. Eine Frau, die ihrem Mann widerspricht und von ihm Mithilfe bei der Hausarbeit fordert - das entspricht nicht ihrem Ideal von einer glücklichen Familie.

Auch Karl Schwingenschlögl hat zwei langjährige Beziehungen hinter sich, die an den wachsenden Emanzipationsbestrebungen der Frauen schließlich scheiterten. Jetzt hat er genug von österreichischen Frauen, er sucht sein Glück im Fernen, noch nicht so emanzipierten Osten.

Ulrich Seidl begleitet ihn mit der Kamera bei dieser Suche nach einer fernöstlichen "Traumfrau". Es ist keine billige Brautschau, immerhin kosten Flugticket und Vermittlungsbüro einige zehntausend Schilling. Also holt Karl Schwingenschlögl zuerst Informationen ein. Er spricht mit anderen Männern, die bereits eine Frau von den Philippinen oder aus Thailand geheiratet haben, über ihre Erfahrungen. Und er bekommt nur das Beste zu hören: Alle sind vollauf zufrieden mit ihren "sauberen, häuslichen, sparsamen und unterwürfigen" Asiatinnen.

Also wagt Karl Schwingenschlögel das Abenteuer. Er bestellt seine "Traumfrau" aus dem Katalog eines Vermittlungsbüros. Alles scheint auf ein Happy End hinauszulaufen, aber auch die "anschmiegsamen und bescheidenen" Frauen aus Fernost sind anscheinend nicht mehr das, was sie einmal waren.

Premiere: 17. August 1995

Disappointed by failed relationships and high demands of Austrian women more and more Austrians try their luck in marrying a Thai or Philippine woman. Asked for the advantages of asian women, their Austrian husbands often reply that they "don't talk back".

The hero of this film is Karl S., a Viennese high-school teacher in his forties. After a failed marriage he wishes for a more durable relationship and longs for a wife who doesn't question her traditional role. The solution for him is the marriage with an asian woman.

Karl S. is looking for informations and visits different mixed marriages to get his ideas confirmed. The film accompanies Karl S. on his search for the "ideal wife" and offers views into the world of these last real men, who finally seem to be right.

Premiere: 17. August 1995

TrailerTrailerTrailer
In production
In cinemas now
New release
No items found.
  1. Regisseur: Ulrich Seidl
  2. Kamera: Peter Zeitlinger
  3. Schnitt: Peter Zeitlinger
  4. Produktionsleiter: Wernfried S. Natter
  5. Produzent: Erich Lackner
  6. Produktionsfirma: Lotus-Film GmbH
Team
  1. Director: Ulrich Seidl
  2. Cinematographer: Peter Zeitlinger
  3. Editor: Peter Zeitlinger
  4. Executive producer: Wernfried S. Natter
  5. Producer: Erich Lackner
  6. Production company: Lotus-Film GmbH
Credits
  1. Filmformat: BetaSP, Digi Beta
  2. Produktionsjahr: 1995
  3. Laufzeit: 60
  4. Länder: Österreich
  5. Sprachen: Deutsch
Technische Daten
  1. Film format: BetaSP, Digi Beta
  2. Production year: 1995
  3. Runtime: 60
  4. Countries: Österreich
  5. Languages: Deutsch
Technical data
Auszeichnungen
Awards
  • 7. Festival Interntional du Documentaire de marseille
  • 8. IDFA Amsterdam
  • 19. Duisburger Filmwoche
  • 27. Visions du Réel Nyon
  • 29. Internationale Hofer Filmtage
  • 31. Karlovy Vary International Film Festival
  • Diagonale 1995
Festivals
  • 7. Festival Interntional du Documentaire de marseille
  • 8. IDFA Amsterdam
  • 19. Duisburger Filmwoche
  • 27. Visions du Réel Nyon
  • 29. Internationale Hofer Filmtage
  • 31. Karlovy Vary International Film Festival
  • Diagonale 1995
Festivals

Die letzten Männer

Dieser Film ist nicht im regulären Handel erhältlich. Sie können ihn jedoch bei uns auf DVD bestellen.
Die Kosten betragen EUR 20,00 (zuzüglich Versandkosten - Abholung möglich).

Bitte füllen Sie das Formular aus, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns innerhalb weniger Werktage bezüglich der Abwicklung mit Ihnen in Verbindung setzen.
Fehler

The Last Men

This movie can not be purchased in shops. However, you can order a DVD directly from us.
The costs amount to EUR 20,00 (plus shipping costs - collection possible).

Thank you for your request!

We will contact you within the next working days regarding the handling.
Error