In Produktion

Spiel im Morgengrauen

Spielfilm TV | Götz Spielmann | 2001
"Die Geschichte geschieht zwar in einem historischen Ambiente, in einer versunkenen Zeit und Gesellschaft, gewissermaßen in einem exotischen Rahmen: Doch in einem fremden Spiegel sieht man manchmal das Grundsätzliche genauer." (Götz Spielmann)

Von der Ambivalenz zwischen Schein und Wirklichkeit

Steffi, eine mittlerweile reiche Frau, mit der der Infanterie-Leutnant Wilhelm Kasda einst "gespielt" hat, dreht nun, da er in Spielschulden erstickt, den Spieß um. Sie, vom Schicksal bevorzugt, bestimmt nun selbst das Spiel. 

Die Filmgeschichte ist eingebettet in die Zeit kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Lange Jahre des Friedens liegen hinter der Monarchie. Doch in Gesellschaft und Politik wachsen die Spannungen und die Zeichen, dass der Friede trügerisch ist, häufen sich. Zeichen, die niemand sehen will.
Spielmanns Spiel im Morgengrauen beginnt - anders als in der literarischen Vorlage von 1926/27 - mit einem Griff in die Vergangenheit: Das Blumenmädchen Steffi (bei Schnitzler Leopoldine), gespielt von Birgit Minichmayr, kleidet sich nach der vergangenen Liebesnacht mit Willi Kasda (Fritz Karl) vor einem Spiegel an und ist doppelt zu sehen: Sie selbst und ihr Spiegelbild. So gelingt Spielmann bereits in der ersten Einstellung die Verbindung zu den Grundthemen von Schnitzlers literarischer Ästhetik.
Team
Technische Daten
Auszeichnungen
Festivals

Spiel im Morgengrauen


Dieser Film ist nicht im regulären Handel erhältlich. Sie können ihn jedoch bei uns auf DVD bestellen.
Die Kosten betragen EUR 20,00 (zuzüglich Versandkosten - Abholung möglich).

Bitte füllen Sie das Formular aus, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Telefonnummer (optional):
Anmerkungen (optional):
Verifizierung:
Ich möchte mich auch zum Newsletter anmelden.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!


Wir werden uns innerhalb weniger Werktage bezüglich der Abwicklung mit Ihnen
in Verbindung setzen.
© Lotus-Film GmbH  |  Mollardgasse 85a, Stiege 1  |  A-1060 Wien  |  Tel. +43 (0)1 786 33 87  |  Fax +43 (0)1 786 33 87-11  |  office@lotus-film.at